Tür Nummer Fünfzehn

Natürlich waren die Dead Kennedys gesucht, deren Texte oft voller beißendem Spott und politischer Kommentare bezüglich der aktuellen Weltlage waren. 1986 löste sich die Band auf reformierten sich 2001 ohne Sänger Jello Biafra. In der Zeit nach der Trennung gab es immer wieder gerichtliche Auseinandersetzungen zwischen Biafra und dem Rest der Band. Dabei ging es immer wieder um Nutzungsrechte und Copyright der Songs. Jello Biafra stellte sich 2000 für die Green Party zur Wahl des Präsidentschaftskandidaten und unterlag Ralph Nader deutlich (er bekam 10 Stimmen).

Um wen geht es heute?

Drogen, Alkohol und jeder mit jedem. So mancher wollte Anfang der Achtziger nicht, dass das ein definierender Bestandteil der Hardcore-Punk-Szene ist und so entwickelte sich eine Bewegung innerhalb der Subkultur die bis heute besteht. Nachdem sich die Bands, die der ersten Welle ein Gesicht und Sprachrohr boten, aufgelöst hatten, gründete sich die heute gesuchte Band und löste die zweite Welle aus die in den späten Achtzigern ihren Höhepunkt fand. Als eine der ersten Bands sahen sie neben dem Verzicht auf Drogen auch Vegetarismus als essentiellen Bestandteil ihrer Lebenseinstellung.

_____
Die Auflösung gibt es morgen!