Tür Nummer Zweiundzwanzig

So, I know you know I should I’m sorry,
‚cause I’m the one to blame.
I know it’s always the same.
I should say I’m sorry.

Hot Water Music sind bekanntlich aus Gainesville, Florida. Die gesuchte Band wohnt wie gesagt am anderen Ende des Landes, San Francisco, Kalifornien. Jay Northington und Chris Matulich verzaubern seit mittlerweile 11 Jahren die Clubs dieser Welt mit ihrem Gesang. Hätte nicht irgendjemand bei Northingtons Geburtsurkunde das R vergessen, würden sie heute womöglich ganz anders heißen. In diesem Jahr erschien nach sechs Jahren des Wartens das neue Album.

The lies I need
To put me to sleep
Just let them go

Um wen geht es heute?

Von einer anderen Ska-Punk Band, die sich nach einer Militär-Satire benannt hatte, kommend, gründete der Sänger diese Band. Das zweite Album der Gruppe bestand dann auch aus teilweise Neuinterpretationen des Debüt-Albums des Vorgängers. Erschienen sind die bisherigen Alben alle auf einem eigentlich für Hardcore bekannten Label, das die Band, bzw. primär den Sänger und Songwriter auf 1 Millionen US Dollar Kompensation verklagte, weil sie sich angeblich nicht an Vertragsbedingungen gehalten haben. Der Vertrag sah vor, das sie 4 Alben poduzieren, aber das Label wollte 2 der 5 produzierten Alben nicht gelten lassen, weil es sich bei einem ausschließlich um Coverversionen und dem anderen quasi ein Re-Release (s.oben) handelte. Schlußendlich kaufte sich die Band für eine nicht öffentlich gemachte Summe die Rechte an allen ihren Liedern zurück und ist nun unabhängig unterwegs.