Tür Nummer Sechs

Typical girls get upset to quickly
Typical girls can’t control themselves
Typical girls are so confusing
Typical girls – you can always tell
Typical girls don’t think too clearly
Typical girls are unpredictable (predictable)

Ariane Foster, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Ari Up, war 14 Jahre alt, als The Slits von Freundinnen von Musikern aus den Sex Pistols und The Clash gegründet wurde. Die Band tourte als Support von The Clash durch England und war Bestandteil der Wolfgang Büld-Dokumentationen The Punk Rock Movie und Women in Rock. 1981 löste sie sich nach zwei Alben auf, 2005 taten sich aber mit Tessa Pollitt und Ari Up zwei der Gründungsmitglieder wieder zusammen um erst eine Single und etwas später ein neues Album auf zu nehmen, sowie mehrere Konzerte zu spielen. 2015 schlug der Versuch fehle vie Kickstarter eine Dokumentation über die Band zu finanzieren. Diese wurde letztendlich doch fertig gestellt, doch Ari Up hatte von diesen Bemühungen nicht mehr mitbekommen, denn sie starb bereits im Oktober 2010 im Alter von 48 Jahren an Krebs.

Um wen geht es heute?

Sie fanden Erwähnung in einer Landtagsansprache zum Thema Punkbands. Verdient. Zwar haben sie in der ersten Phase ihrer Karriere nie den Sprung auf eine Stufe mit den großen Punkbands geschafft, waren aber bei diesen ein steter Supportact. Ihre beachtlichste Leistung zu dieser Zeit fand aber abseits der Bühne statt. So gründeten sie zusammen mit anderen Bands eine der bekanntesten Initiativen gegen Rechts. Am Ende waren sie zu klein um davon Leben zu können aber zu groß für ein Hobby. Es folgte die Auflösung. Und zur Freude aller Fans eine Reunion die nun auch finanziellen Erfolg bringt. Auch wenn ihnen nun sicherlich einige Punkverrat vorwerfen.