Tür Nummer Siebzehn

I read the writing on the wall, and all
I see is „Who has lost the sense?“
I read the writing on the wall, and all
I see is „Got to get it, to give.“

Hot Water Music heißt eine Sammlung von Kurzgeschichten Bukowskis. Und ebenso heißt die gesuchte Band aus Gainesville, Florida. Die 13. größte Stadt im Sunshine State ist eine wahre Brutstätte bekannter Bands und ich muss gestehen, dass mir das neu war. Ich verband die Stadt ausschließlich mit Chuck Ragan und eben Hot Water Music. Dabei kommen von dort auch Against Me!, Less Than Jake oder Tom Petty and the Heartbreakers. Asche auf mein Haupt. Hot Water Music werden jedenfalls nächstes Jahr 25 Jahre alt und sind dann auch wieder in Deutschland unterwegs. Chuck Ragan ist bzw. war gerade hier. Im Winter Akustikfolkrock, im Sommer Punkrock. Es gibt sicher schlechtere Lebensentwürfe.

Um wen geht es heute?

Böse Zungen behaupten das der Sänger dieser Band, der davor schon für andere Bands verantwortlich war, keine zweiten Alben kann und deswegen bisher darauf verzichtete. „Q.E.D.!“ schreien noch bösere Zungen, jetzt, wo er mit seiner aktuellen (und hier gesuchten) Band endlich mal ein zweites Album eingespielt hat. Eine böse Zunge kann man auch ihm mit Fug und Recht unterstellen, denn seine deutschsprachigen Punkrock-Predigten bestehen aus bissigem Spott, Frustration und Alltagsbeobachtungen. Und, nein, der Name der Band ist nicht der des Sängers.