Tür Nummer Acht

You ignored all the signs and now its wrecking your life
Well that’s consequence
What you do has finally run you through
Well that’s consequence for you

Betrayed fanden sich im Herbst 2004 zusammen. 2005 folgte eine erste EP mit der sie bereits auf Tour waren. Im folgenden Jahr veröffentlichten sie ihr erstes Album. 2010 gab es einen neuen Track, zu einem weiteren Album kam es aber nicht. Er wurde am Ende mit drei weiteren auf eine EP gepresst. Dennoch versank die Band danach irgendwie in der Versenkung. Sänger Aram Arslanian und Schlagzeuger Todd Preboski spielten vorher bereits bei Champion zusammen. Sicher kein Nachteil um sich direkt Gehör zu verschaffen wenngleich ihre Musik gar kein Vitamin B brauchte.

Um wen geht es heute?

Die Dame, die bei der heute gesuchten Band das Mikrofon bediente, war eine wahre Skandalnudel – das Auftreten in teilweise sehr spärlicher Kleidung brachte ihr immer wieder Probleme mit der Staatsmacht ein. Desweiteren liebte sie es während der Auftritte ihrer Zerstörungswut nachzugehen, während die Band ihre wilde Mischung aus Punk und später auch immer mehr Metal spielte.
Insgesamt überlebte die Band die 1980er Jahre aber nicht und auch die Solokarriere der Sängerin war nur von kurzer Dauer.

9 Kommentare zu “Tür Nummer Acht

Schreiben Sie einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s