Lasst uns froh und munter sein und uns trotz Corona freuen

Liebe rätselnde Menschen,

ich wünschte der letztjährige Punkventskalender wäre die einzige Covid-19-Ausgabe geblieben, aber leider ist das nicht der Fall. Aber egal ob euch gerade Corona, der Klimawandel, der Pflegenotstand oder der gesellschaftliche Rechtsruck zusetzt, uns werdet ihr so schnell nicht los. Das ist ein Versprechen und wir sind durchaus noch einige Ausgaben von den völlig abstrusen Bands (Viele Grüße an Surfin Bird!) entfernt. Oder etwa doch nicht?

Hinter manchem Türchen wird sich dieses Jahr wohl eine Lösung verbergen, die für Fragezeichen über Köpfen sorgen werden. Das liegt aber womöglich nicht einmal daran, dass wir angefangen haben eben jene abstrusen Bands auszugraben, sondern daran, dass wir dieses Jahr ausschließlich FLINTA-Kombos suchen. Manche Menschen werden sich jetzt denken: Was soll denn das? Und auch wenn es dafür keine Rechtfertigung benötigt, wird es trotzdem eine kurze geben.

Wir haben in fünf Jahren Punkventskalender und einer Ausgabe Oisternester 128 Bands für euch versteckt. Nur 20 davon (sofern ich mich nicht verzählt habe) oder anders gesagt lächerliche 15,6 % hatten FLINTA-Frontmenschen. Sowohl Tim als auch mir ist nicht erst seit diesem wunderbaren Artikel bzw. dieser Datenbank bewusst, dass es natürlich viel mehr dieser Gruppen gibt und trotzdem haben wir, ebenso wie quasi die komplette männlich dominierte Szene, ihnen viel zu wenig Platz eingeräumt. Darum war ich unglaublich froh als Tim mit der Idee zur Gestaltung des diesjährigen Kalenders auf mich zukam und musste nicht überlegen. #PunkToo fängt nicht erst bei Mackertum auf Konzerten und Pimmelsingsang sondern schon bei Sichtbarkeit an.

Uns ist klar, dass der Beitrag, den wir hier leisten, nur ein kleiner ist und wir möchten dafür keinen Applaus. Stattdessen regt es vielleicht ein wenig zum Nachdenken an. Wir wünschen euch in jedem Fall jede Menge Rätselspaß. Und an alle, deren Erfolgsquote dieses Jahr vielleicht ein bisschen niedriger ausfällt: Die „Kannte ich noch nicht“-Liste kann nie lang genug sein. Achja zu gewinnen gibt es auch wieder etwas, aber das war hier sowieso noch nie der Hauptanreiz, oder?

In diesem Sinne viel Erfolg (und natürlich: Bleibt gesund)

Felix


Liebe Freund*innen des Punkventskalenders,

Felix hat schon alles wesentliche zum Inhalt der diesjährigen Türen geschrieben, so daß ich nur ein paar Zeilen zu den Formalien schreiben werde, für den Fall das ihr vergessen habt wie der Punkventskalender funktioniert:

Beginnend mit dem 1.12. posten Felix und ich abwechselnd jeden Morgen um 8 Uhr einen kleinen Text aus dessen Inhalt sich hoffentlich ergibt, welche Künstler*innen wir suchen. Wenn ihr glaubt die Antwort gefunden zu haben, schreibt ihr sie in die Kommentare. Wir freuen uns dabei immer über kleine persönliche Anekdoten, wenn ihr eine habt, oder eure Lösungswege, aber verpflichtend ist das natürlich nicht.

Bis irgendwann nach Mitternacht behalten wir eure Beiträge unter Verschluß, so daß auch weiterhin ohne Spoiler migeraten kann. Am Folgetag gibt es dann die Auflösung, inkl. eines Videos, sowie den neuen Rätseltext.

Am 25.12. verkünden wir wer von euch die meisten richtigen Antworten hatte.

Und auch dieses Jahr gibt es wieder einen kleinen Preis: bei einem der wenigen Konzerte, die ich dieses Jahr besuchen durfte, gab es einen Stand der Sea Punks, an dem ich gegen eine Spende ein T-Shirt in XL erstanden habe, dass ich dieses Jahr unter allen Teilnehmer*innen verlosen werde.

Ich hoffe ihr habt viel Spaß beim Raten und vielleicht entdeckt ihr ja neben alten Bekannten auch ein paar neue Bands die euch gefallen.

Tim

PS: Es ist übrigens überhaupt nicht punkrock sich nicht impfen zu lassen! Geht euch also impfen und/oder boostern. Aus Solidarität mit den Menschen, die es nicht können und zur Entlastung aller die in Pflegeberufen arbeiten. Damit wir alle bald wieder unbeschwert vor der Bühne stehen und unsere Lieblingsbands abfeiern können. Und damit eben jene Bands von den Bühnen auf uns herabgucken und ihre Musik spielen können.

Ein Kommentar zu “Lasst uns froh und munter sein und uns trotz Corona freuen

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s